Windows 10 Update für OEM Lizenzen

technische Fragen & Antworten, Hilfe zu Hard- und Software
Benutzeravatar
[RdOT]Lancelot
Ritter der Tafelrunde
Beiträge: 7307
Registriert: Di. 23.7.2002 22:48

Windows 10 Update für OEM Lizenzen

Beitragvon [RdOT]Lancelot » Mo. 1.2.2016 13:13

Wir haben hier hunderte PCs mit Win 7/8/8.1 OEM Lizenzen und würden gerne das kostenlose Windows 10 Upgrade reservieren. Wir können es aber noch nicht einsetzen wegen Inkompatiblität mit unserer Software.

Jetzt fragen wir uns wie wir am besten vorgehen. Hat/te jemand die gleiche Situation? Mal eben überall die Installation durchlaufen lassen wäre ziemlich aufwendig.
Benutzeravatar
[RdOT]Malagant
Ritter der Tafelrunde
Beiträge: 9713
Registriert: Mi. 24.7.2002 09:44
Wohnort: 1 OG Links
Kontaktdaten:

Re: Windows 10 Update für OEM Lizenzen

Beitragvon [RdOT]Malagant » Mo. 1.2.2016 17:08

Da müsste man sich wohl mit einem M$-Lizenz Spezialisten unterhalten. Hätte spontan auch keine Idee. Glaube nicht das Microsoft es möchte, dass Du ein Upgrade machst und es dann nicht zeitnah nutzt.
Benutzeravatar
Kelral
edler Ritter
Beiträge: 1962
Registriert: Di. 28.2.2006 11:30

Re: Windows 10 Update für OEM Lizenzen

Beitragvon Kelral » Mo. 1.2.2016 23:39

Ich Update/Upgrade Möglichkeit ist sowieso eingeschränkt. Kostenlose Upgradem kann man nur vom 01.07.15 bis zum 30.06.16 (privat Personen). Danach ist feierabend mit Kostenlosem Upgrade.
Wer bis dahin nicht upgegradet hat verliert diese Möglichkeit unabhängig davon ob er das Upgrade reserviert hat oder nicht.

Für Firmen mit Massenlizenzen (Windows XP Enterprise/Win 7 Enterprise) gibt es andere Zeiten bei denen berücksichtigt ist, das verwendete Software momentan inkompatibel ist. Wenn ich mich Richtig erinnere ging
da die Frist bis 30.06.2017 oder 2018.
Allerdings nur über die Microsoft Firmen Lizenzverwaltung.

Wie es bei OEM Lizenzen ist weis ich leider nicht.
Benutzeravatar
[RdOT]Bors
Ritter der Tafelrunde
Beiträge: 3345
Registriert: Sa. 3.8.2002 13:06
Wohnort: Greven Westf.
Kontaktdaten:

Re: Windows 10 Update für OEM Lizenzen

Beitragvon [RdOT]Bors » Di. 2.2.2016 07:08

Mir ist leider keine Microsoft Seite bekannt auf der man einfach seine Windows 7 Seriennummer eintragen kann und dort dann die Windows 10 Seriennummer bekommt :(

Wir haben bei uns alle Dell Clients "von Hand" auf Windows 10 gehoben.

Bein Kunden haben wir Windows Volumen Verträge. Da gibt es andere Sourcen.

Ich denke euch wird nichts anderes übrig bleiben als bei allen Clients das Update auf Windows 10 durchzuführen damit die Hardware bei Microsoft bekannt wird und dann ein downgrade auf Windows 7 damit ihr weiter arbeiten könnt :(
Benutzeravatar
Roadrunner
Siechenhauswart
Beiträge: 25884
Registriert: Do. 2.9.2004 14:51
Wohnort: Benz-Hausen aka Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Windows 10 Update für OEM Lizenzen

Beitragvon Roadrunner » Di. 2.2.2016 17:08

[RdOT]Bors hat geschrieben:Ich denke euch wird nichts anderes übrig bleiben als bei allen Clients das Update auf Windows 10 durchzuführen damit die Hardware bei Microsoft bekannt wird und dann ein downgrade auf Windows 7 damit ihr weiter arbeiten könnt :(

Ich dachte nach dem Downgrade kannst du nicht mehr zurück auf Win10? :oO:
Benutzeravatar
[RdOT]Bors
Ritter der Tafelrunde
Beiträge: 3345
Registriert: Sa. 3.8.2002 13:06
Wohnort: Greven Westf.
Kontaktdaten:

Re: Windows 10 Update für OEM Lizenzen

Beitragvon [RdOT]Bors » Mi. 3.2.2016 09:16

Roadrunner hat geschrieben:
[RdOT]Bors hat geschrieben:Ich denke euch wird nichts anderes übrig bleiben als bei allen Clients das Update auf Windows 10 durchzuführen damit die Hardware bei Microsoft bekannt wird und dann ein downgrade auf Windows 7 damit ihr weiter arbeiten könnt :(

Ich dachte nach dem Downgrade kannst du nicht mehr zurück auf Win10? :oO:

Das wäre mir neu
Benutzeravatar
[RdOT]Lancelot
Ritter der Tafelrunde
Beiträge: 7307
Registriert: Di. 23.7.2002 22:48

Re: Windows 10 Update für OEM Lizenzen

Beitragvon [RdOT]Lancelot » Mi. 3.2.2016 10:02

Wäre mir auch neu. Soviel ich weiß wird die alte Lizenz für Win 10 aktiviert, ab da kann ich jederzeit eins der beiden OS installieren.
Benutzeravatar
Roadrunner
Siechenhauswart
Beiträge: 25884
Registriert: Do. 2.9.2004 14:51
Wohnort: Benz-Hausen aka Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Windows 10 Update für OEM Lizenzen

Beitragvon Roadrunner » Mi. 3.2.2016 11:31

Dann hatte ich da wohl was falsch in Erinnerung. :six:
Benutzeravatar
Kelral
edler Ritter
Beiträge: 1962
Registriert: Di. 28.2.2006 11:30

Re: Windows 10 Update für OEM Lizenzen

Beitragvon Kelral » Mi. 3.2.2016 21:41

Laut Info von Microsoft wird die Lizenz umgeschrieben auf Windows 10, Wenn man ein downgrade macht (innerhalb eines Monats nach dem Upgrade möglich) wird die Lizenz wieder auf Win 7/8/8.1 zurückgesetzt. Die Info stammt übrigens aus den Upgrade Informationen die man nach dem Update auf Windwos 10 erhält (wenn man sie liest).

Upgrade machen und dann wieder auf Win 7 downgraden und die Windwos 10 Lizenz behalten funktioniert also nicht.
Benutzeravatar
[RdOT]Lancelot
Ritter der Tafelrunde
Beiträge: 7307
Registriert: Di. 23.7.2002 22:48

Re: Windows 10 Update für OEM Lizenzen

Beitragvon [RdOT]Lancelot » Do. 4.2.2016 08:54

Kelral hat geschrieben:Laut Info von Microsoft wird die Lizenz umgeschrieben auf Windows 10, Wenn man ein downgrade macht (innerhalb eines Monats nach dem Upgrade möglich) wird die Lizenz wieder auf Win 7/8/8.1 zurückgesetzt. Die Info stammt übrigens aus den Upgrade Informationen die man nach dem Update auf Windwos 10 erhält (wenn man sie liest).


Hast du evtl. eine Seite parat? Die 30 Tage beziehen sich AFAIK auf das Rollback Feature um mit einem Klick wieder die alte Version wiederherzustellen. Nach einem Monat wird der Windows.old Ordner gelöscht, aber man kann danach immer noch die alte Version neuinstallieren (was ich z.B. zuhause auch gemacht habe).
Benutzeravatar
Kelral
edler Ritter
Beiträge: 1962
Registriert: Di. 28.2.2006 11:30

Re: Windows 10 Update für OEM Lizenzen

Beitragvon Kelral » Sa. 6.2.2016 00:56

[RdOT]Lancelot hat geschrieben:
Kelral hat geschrieben:Laut Info von Microsoft wird die Lizenz umgeschrieben auf Windows 10, Wenn man ein downgrade macht (innerhalb eines Monats nach dem Upgrade möglich) wird die Lizenz wieder auf Win 7/8/8.1 zurückgesetzt. Die Info stammt übrigens aus den Upgrade Informationen die man nach dem Update auf Windwos 10 erhält (wenn man sie liest).


Hast du evtl. eine Seite parat? Die 30 Tage beziehen sich AFAIK auf das Rollback Feature um mit einem Klick wieder die alte Version wiederherzustellen. Nach einem Monat wird der Windows.old Ordner gelöscht, aber man kann danach immer noch die alte Version neuinstallieren (was ich z.B. zuhause auch gemacht habe).


Die ganze Sache stand in den Informationen die angezeigt wurden nach der Installation von Win10. Ne Seite habe ich da leider nicht parat. Dort wurde angegeben, das nach dem Monat (30 Tagen) die WIndows Lizenz fest auf Win 10 umgeschrieben wird und eine Verwendung des Produckt-Keys für die alte Version danach nicht mehr möglich ist.
Macht man einen Rollback oder Installiert man das alte System neu innerhalb dieses Zeitraumes wird die Lizenz zurückgesetzt auf die ursprügliche Lizenz (also Win 7/8/8.1).

Zurück zu „Support“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste