Seite 1 von 1

Remotezugang zur Firma über VPN

Verfasst: Do. 9.4.2015 10:25
von [RdOT]Lancelot
Wir haben ein paar Benutzer im Haus die gelegentlich im Bereitschaftsdienst auf Daten im Haus zugreifen müssen.
Diese Benutzer sind technisch ziemlich unbedarft und wir müssen das so einfach wie möglich für sie gestalten.

Bisher haben wir denen einen speziellen USB-Stick gegeben mit einem vorbereiteten OS von dem sie booten, das VPN Kennwort eingeben und dann automatisch auf einem virtuellen Desktop im Haus landen.
Wir können diese Sticks nun aufgrund mangelhafter Sicherheit und wegen Problemen in Verbindung mit neueren Rechnern (UEFI) nicht mehr einsetzen und suchen nach einer Alternative.

Einrichtung des VPN-Tunnels auf den privaten Rechnern wollen wir nicht.

Kennt jemand eine elegante Lösung für das Problem? Notfalls müssen wir denen ein vorbereitetes Notebook in die Hand drücken.

Re: Remotezugang zur Firma über VPN

Verfasst: Do. 9.4.2015 10:40
von d-high
Citrix waere eine Loesung, falls ihr das im Einsatz habt. PIN per SMS oder Token.

Re: Remotezugang zur Firma über VPN

Verfasst: Do. 9.4.2015 11:06
von [RdOT]Lancelot
Wir haben hier VMWare. Und wir haben kein Zugriff auf die Rechner, wir müssen denen irgendwas in die Hand drücken was die Verbindung herstellt.

Re: Remotezugang zur Firma über VPN

Verfasst: Do. 9.4.2015 14:53
von [RdOT]Bors
Citrix Web Interface. Auf dem Client muss dann "nur" der ICA Client installiert sein.

VMWare ist ja nur eine Virtualisierungssoftware. Citrix ist was anderes. Citrix stellt den Benutzern Anwendungen oder einen Windows Desktop zur Verfügung.

Es gibt aber auch freie Produkte falls Citrix zu teuer ist.

Re: Remotezugang zur Firma über VPN

Verfasst: Do. 9.4.2015 18:42
von [RdOT]Koenig
was heisst in dem Fall "auf Daten zugreifen"
was machen die User genau damit?

Re: Remotezugang zur Firma über VPN

Verfasst: Do. 9.4.2015 20:35
von [RdOT]Malagant
[RdOT]Lancelot hat geschrieben:Wir haben hier VMWare. Und wir haben kein Zugriff auf die Rechner, wir müssen denen irgendwas in die Hand drücken was die Verbindung herstellt.


Das/Ein Bereitschafts-Notebook wäre da wohl die beste/sicherste Wah. Obwohl ich das nicht als Alternative bezeichen wollen würde. Alleine um "private Viren" fernzuhalten. Eine Alternative wäre vielleicht Teamviewer-Session :D

Re: Remotezugang zur Firma über VPN

Verfasst: Fr. 10.4.2015 08:17
von [RdOT]Lancelot
[RdOT]Koenig hat geschrieben:was heisst in dem Fall "auf Daten zugreifen"
was machen die User genau damit?

DIe greifen auf einen virtuellen Desktop zu den wir über VMWare zur Verfügung stellen. Dort arbeiten die mit ihren Applikationen. Performance ist hierfür auch wichtig, Videos sollten flüssig laufen.

Re: Remotezugang zur Firma über VPN

Verfasst: So. 30.8.2015 19:28
von Cappi
Ist vermutlich schon geklärt. Wir nutzen den Citrix Client. Ist sehr praktisch aus meiner Sicht. Nur das "hochladen" von Daten dauert ewig, liegt aber glaube ich an der Verschlüsselung.

http://www.citrix.de/go/receiver.html

Man muss zwar eine Software installieren, hat aber den Vorteil, dass man den Zugang nicht eben im Internetcafe im Urlaub nutzen kann, also in der Regel nur von zu Hause aus. Habe aktuell noch einen Token, aber wenn der ausläuft bekomme ich ne Handyapp für den Zugangscode.

Ansonsten leicht zu handeln. Muss mich auf einer Internetseite einloggen, dann kann ich einzelne Anwendungen oder den kompletten Desktop von der Firma starten.

Re: Remotezugang zur Firma über VPN

Verfasst: Do. 3.9.2015 21:11
von Fut Ura
Wir haben Juniper Pulse oder so, dazu wird aber erst der Always On Client vorher installiert. Super Sache, sobald man zu Hause im WLAN etc. ist, verbindet das Teil einem mit dem Firmennetzwerk und man hat kein Driss mehr mit Token etc.
http://www.rz.uni-osnabrueck.de/dienste/vpn/index.html