PC startet nicht (tot)

technische Fragen & Antworten, Hilfe zu Hard- und Software
Benutzeravatar
Cappi
Junker
Beiträge: 429
Registriert: Di. 23.11.2010 20:33

PC startet nicht (tot)

Beitragvon Cappi » Sa. 10.8.2013 17:03

Hallo,

habe für einen Freund einen PC bestellt und zusammen gebaut. Allerdings macht er keinen Mucks.

System:
ASROCK H87Pro4
G.Skill RipJawsX DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (F3-12800CL9D-8GBXL)
Intel Core i5-4570
Antec Eleven Hundred
be quiet! Pure Power L8-CM 530W ATX 2.31

Stand der Dinge:
Das System macht keinen Mucks!
0. PWR SW um 180° gedreht.
1. Netzkabel von meinem System verwendet => keine Verbesserung
2. Netzteil an mein System gehängt => mein PC hat gebootet
3. Netzteil von meinem PC an neues System gehängt => keine Verbesserung
4. POWER SW an mein Mainboard gesteckt => Mein Mainboard bootet
5. Zusätzliche Grafikkarte in anderes System reingebaut => keine Verbesserung (soll Fälle geben, wo zu wenig Strom Abfluss das Netzteil vom starten hindert.
6. RAM Riegel ausgebaut => keine Verbesserung
7. Mainboard ausgebaut und neben Gehäuse angeschlossen => keine Verbesserung
8. CPU FAN abgenommen => keine Verbesserung
9. Ohne CPU probiert => keine Verbesserung
10. Motherboard von oben und unten betrachtet => keine Schäden sichtbar
11. Netzteil ist ATX2.x => Steckplatz 18 -5V weiß fehlt, sollte aber eigentlich kein Problem sein.

Einziger Punkt: Hatte am Anfang etwas viel Wärmeleitpaste drauf, die habe ich dann aber abgenommen, respektive alle Kleckser sauber gemacht => keine Verbesserung

Bei den einzelnen Tests habe ich nur noch den PIN PWR SW drin gehabt, die Anderen waren ausgestöpselt.


Bin etwas hilflos und überfordert.....
Zuletzt geändert von Cappi am So. 11.8.2013 00:07, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Redh3ad
edler Ritter
Beiträge: 1901
Registriert: Fr. 6.8.2010 13:42
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: PC startet nicht (tot)

Beitragvon Redh3ad » Sa. 10.8.2013 19:06

hast du es außerhalb des Gehäuses nur mit CPU (+ Kühler natürlich) und einem Ramriegel probiert? Ohne Grafikkarte, ohne Laufwerke etc.

/oh wow, macht es überhaupt noch sinn, dass ich hier antworte? :roll:
Benutzeravatar
Blind Fish
edler Ritter
Beiträge: 11020
Registriert: Mi. 17.12.2003 16:42
Wohnort: Erftstadt
Kontaktdaten:

Re: PC startet nicht (tot)

Beitragvon Blind Fish » Sa. 10.8.2013 19:10

Das ist das Blöde an den ungeduldigen Doppelpostern. Man landet schnell woanders obwohl es hier besser gepasst hätte ;)


€:
Ach ja, und den Power Switch kannst du drehen so viel du willst. Der schließt nur einen Stromkreis. Dieser Schalter ist weder ein Kondensator, noch eine LED ;)
Du kannst sogar einen Schraubenzieher nehmen um den PC über die Power Switch Kontakte zu starten.
Benutzeravatar
Cappi
Junker
Beiträge: 429
Registriert: Di. 23.11.2010 20:33

Re: PC startet nicht (tot)

Beitragvon Cappi » Sa. 10.8.2013 19:17

@Red Ja, allerdings Lüfter war angeschlossen, Kühler hatte ich nicht drauf. Aber kein Muchs.

@Blind Sry für Doppelpost.

@Blind
Danke für die schnelle Rückmeldung.

In der Tat hat sich der Spruch bewahrheitet "das Runde passt ins Eckige" naja etwas frei zitiert.

Beim ATX 20+4P. Da stimmt das mit dem halbrund und eckig diagonal.

Beim ATX12V 2x4er ist tatsächlich ein 4er Stecker anders geformt gewesen.

Habe nun ein RAM Riegel rein, CPU, CPULüfter und den POWER SW Pin.
+ ATX 20+4P UND einen 4fach Stecker der passt bei dem 8er Stecker neben CPU ATX12V.
-> kein Muchs.
Zuletzt geändert von Cappi am Sa. 10.8.2013 23:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Rukh
Kerkermeister
Beiträge: 50173
Registriert: Mi. 15.1.2003 12:54

Re: PC startet nicht (tot)

Beitragvon Rukh » Sa. 10.8.2013 20:04

Mainboard inne Fritten. :d=:

Hatte ich bei Säcki auch gehabt, zweites Board ging ohne Probleme.
Benutzeravatar
Cappi
Junker
Beiträge: 429
Registriert: Di. 23.11.2010 20:33

Re: PC startet nicht (tot)

Beitragvon Cappi » Sa. 10.8.2013 20:48

Na Super Puper.....müssten der 8er Stecker bei dem 12VATK neben dem CPU nicht eigentlich passen? Macht mich stutzig, dass das Kabel vom Netzteil und das Motherboard anders aussehen.....auf dem Mainboard sind es 2x4 Pins jeweils eckig und rund diagonal. Beim Netzteil 1xeckig rund diagonal und einmal 4xrunde pins???
Zuletzt geändert von Cappi am Sa. 10.8.2013 23:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Luis Cypher
Wegelagerer
Beiträge: 14178
Registriert: Mo. 19.4.2004 17:15

Re: PC startet nicht (tot)

Beitragvon Luis Cypher » Sa. 10.8.2013 21:59

Benutzeravatar
Cappi
Junker
Beiträge: 429
Registriert: Di. 23.11.2010 20:33

Re: PC startet nicht (tot)

Beitragvon Cappi » Sa. 10.8.2013 23:13

Müssen alle "Stromanschlüsse" beim Motherboard auch versorgt werden?

Weil aktuell ist ja lediglich der ATX20+4P drin und bei den 12V Anschlüssen (2x4er) neben CPU passt ja nur eins der Kabel vom Netzteil....bin verwirrt.
Benutzeravatar
Luis Cypher
Wegelagerer
Beiträge: 14178
Registriert: Mo. 19.4.2004 17:15

Re: PC startet nicht (tot)

Beitragvon Luis Cypher » Sa. 10.8.2013 23:21

Mal im Ernst - hast du kein Handbuch für das Board?
Benutzeravatar
Cappi
Junker
Beiträge: 429
Registriert: Di. 23.11.2010 20:33

Re: PC startet nicht (tot)

Beitragvon Cappi » Sa. 10.8.2013 23:53

Bild

@ Rukh, dann werde ich wohl Mobo zurück senden müssen. Ärgerlich...
Benutzeravatar
Rukh
Kerkermeister
Beiträge: 50173
Registriert: Mi. 15.1.2003 12:54

Re: PC startet nicht (tot)

Beitragvon Rukh » So. 11.8.2013 08:43

Das was Du beschreibst habe ich exakt so durchgemacht. Ich bin fast wahnsinnig geworden (Säcki konnte mich mit etwas Mühe davon abhalten, irgendwas zu zerstören), aber da ging nichts.
Seit dem kaufe ich Hardware bei Alternate. Wenns nicht geht geht wenigstens der Umtausch schneller...
Benutzeravatar
Cappi
Junker
Beiträge: 429
Registriert: Di. 23.11.2010 20:33

Re: PC startet nicht (tot)

Beitragvon Cappi » So. 11.8.2013 09:00

Jup meine Freundin musste mich auch schon beruhigen...was ein :motz:
Benutzeravatar
Blind Fish
edler Ritter
Beiträge: 11020
Registriert: Mi. 17.12.2003 16:42
Wohnort: Erftstadt
Kontaktdaten:

Re: PC startet nicht (tot)

Beitragvon Blind Fish » So. 11.8.2013 11:51

"24er ATX" plus "4er P4" und das Ding hat die Stromversorgung wie es sein sollte.

Was nicht auszuschließen ist, ist das da was kaputt gegangen ist als du mit Nachdruck den falschen P4 Stecker in die Buchse gequetscht hast :?


Und das nur ein Stecker passt, ist nicht unüblich. MB Hersteller mit etwas Weitblick legen nicht nur ein Handbuch bei mit einer ausführlichen Beschreibung, das man immer beim Zusammenbau im Blick haben sollte, egal wie viele PCs man schon zusammengesteckt hat, sie versehen auch den 8poligen Anschluss mit einer Kappe (wie bei meinem MB).

Dann noch der Hinweis den ich immer meinen betreuten Jungs mit auf den Weg gebe: wenn's nicht leicht geht, kleinlich vergewissern das es da überhaupt rein gehört. :beware:


€1:

Cappi hat geschrieben:..., Kühler hatte ich nicht drauf. Aber kein Muchs.


:silly:

Da hast du dir aber Mühe gegeben:

Verpolungssicheren Stecker in die falsche Buchse bekommen plus PC Start ohne Kühler

Tschüß MB, tschüß CPU ... :help: (mit etwas Glück hat die sich abgeschaltet bevor was kaputt war oder hat gar keinen Strom bekommen weil das MB Fritte ist)



€2:
Ich verstehe übrigens die "Sack Reis" Antwort nicht.
Da du scheinbar nicht sehr ... gewissenhaft/konzentriert/aufmerksam ? ... beim Zusammenbau vorgegangen bist, stellt sich die Frage nach dem Manual.
Das Erste was ich auf deine Anfrage gemacht habe, ich habe mir das (englische!!! ;) :D ) Handbuch runtergeladen und hab' da mal reingeschaut. :six:
Benutzeravatar
Luis Cypher
Wegelagerer
Beiträge: 14178
Registriert: Mo. 19.4.2004 17:15

Re: PC startet nicht (tot)

Beitragvon Luis Cypher » So. 11.8.2013 13:19


Ui, frech werden wo man dir helfen will? Wohl nicht ganz bei Trost. Soll ja vorkommen dass man kein Handbuch hat.
Benutzeravatar
Blind Fish
edler Ritter
Beiträge: 11020
Registriert: Mi. 17.12.2003 16:42
Wohnort: Erftstadt
Kontaktdaten:

Re: PC startet nicht (tot)

Beitragvon Blind Fish » So. 11.8.2013 14:15

Mir kommt die Antwort eher so vor als habe er eins, aber es sei irrelevant es zu nutzen.
Benutzeravatar
Cappi
Junker
Beiträge: 429
Registriert: Di. 23.11.2010 20:33

Re: PC startet nicht (tot)

Beitragvon Cappi » So. 11.8.2013 14:38

@blind

Das Handbuch lese ich mir immer als erstes durch. Zumindest bei Gehäuse und Motherboard. Das die 8poligen Stecker unterschiedlich geformt sein können war mir neu. Im Handbuch stand auch kein Hinweis in welchen Situationen die Pins angeschlossen werden müssen und wann nicht. Da ich das nur alle paar Jahre mache, bin ich davon ausgegangen, dass man wie bisher die Stromanschlüsse auf dem Mainboard alle anschließt.

Das mit dem Druck ist schon richtig, aber die ATX Stromanschlüsse gingen bei mir noch nie einfach rein und beim Rausziehen ist das immer hakelig auch wenn man den Plastikclip berücksichtigt. Ist bei den 8poligen etwas anders aber habe für beide Stecker gleich viel "Druck" benötigt, sonst hätte ich mich gewundert. Vielleicht lag es wirklich daran.

Das eine CPU direkt kaputt geht, wenn man sie eine Sekunde ohne Kühlung unter Strom setzt, lässt sich für mich nicht ganz nachvollziehen. Aber von da ja auch kein Fachmann.
Benutzeravatar
Blind Fish
edler Ritter
Beiträge: 11020
Registriert: Mi. 17.12.2003 16:42
Wohnort: Erftstadt
Kontaktdaten:

Re: PC startet nicht (tot)

Beitragvon Blind Fish » So. 11.8.2013 14:46

Cappi hat geschrieben:Im Handbuch stand auch kein Hinweis in welchen Situationen die Pins angeschlossen werden müssen und wann nicht.


Auf Seite 26 steht, das die rechten vier Anschlüsse zu verwenden sind ;)




Cappi hat geschrieben:Das eine CPU direkt kaputt geht, wenn man sie eine Sekunde ohne Kühlung unter Strom setzt, lässt sich für mich nicht ganz nachvollziehen.


Bereits sofort nach dem Einschalten liegt da Strom an und es entsteht auf kleinstem Raum Hitze die abgeführt werden muss.
Mit Verlaub, aber da muss man kein Fachmann für sein um da Verständnis für die Zusammenhänge zu haben.
Ich möchte nun nicht das es blöd oder besserwisserisch rüber kommt, aber gleich zwei solche Fehler hintereinader sind was hierfür :cool:
Benutzeravatar
Cappi
Junker
Beiträge: 429
Registriert: Di. 23.11.2010 20:33

Re: PC startet nicht (tot)

Beitragvon Cappi » So. 11.8.2013 14:58

Bei meinem Rechner gab es 8er Stecker. Bei dem hier zwei Vierer, dass es hier einen inhaltlichen Unterschied war mir nicht bewusst. Der Satz ließt sich für mich so: wenn man lediglich EINEN 4er Stecker verwendet dann PINS 1 2 5 6 verwenden. Gefährliches Halbwissen.

Danke für die Unterstützung @blind, rukh, red.

Vielleicht bestelle ich meinen nächsten Rechner einfach fix und fertig.
Benutzeravatar
Blind Fish
edler Ritter
Beiträge: 11020
Registriert: Mi. 17.12.2003 16:42
Wohnort: Erftstadt
Kontaktdaten:

Re: PC startet nicht (tot)

Beitragvon Blind Fish » So. 11.8.2013 15:03

Cappi hat geschrieben:Der Satz ließt sich für mich so: wenn man lediglich EINEN 4er Stecker verwendet dann PINS 1 2 5 6 verwenden.


Ja, du hast vollkommen Recht. So steht das da. Und da ja nur einer passt, kannst du nur einen verwenden ;)


Probier's doch nochmal nur mit interner Grafik, einem RAM und deinem Netzteil außerhalb vom Gehäuse (und mit Kühler)
Manchmal hat man Glück und man braucht für einen weiteren Versuch nur etwas zeitlichen Abstand.
Benutzeravatar
Cappi
Junker
Beiträge: 429
Registriert: Di. 23.11.2010 20:33

Re: PC startet nicht (tot)

Beitragvon Cappi » Fr. 16.8.2013 19:46

Der Vollständigkeitshalber:

Motherboard getauscht.
Neues Motherboard angeschlossen und zum ARLT gebracht.
ARLT hat das Ganze überprüft und CPU mit Kühler drauf gesetzt.
ATX und co. gehörte so angeschlossen, wie ich es angeschlossen hatte. Rund darf in eckig nur nicht umgekehrt.

PC läuft.

Zurück zu „Support“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste