Gescheites Brennprogramm?

technische Fragen & Antworten, Hilfe zu Hard- und Software
Fly79
Lanzenträger
Beiträge: 163
Registriert: So. 15.8.2010 19:39

Gescheites Brennprogramm?

Beitragvon Fly79 » So. 2.9.2012 11:22

Hallo allerseits.
Ich habe versucht MP3s auf CD zu Brennen und habe jetzt ein total miserabeles Ergebnis.
Die Daten auf der CD springen. Es hört sich so an als ob die CD kratzer hat, was aber nicht der Fall ist.
Liegt das jetzt an meinem Brenn Programm oder an den MP3 daten?
Was kann ich tun damit die CD normal läuft?
Benutzeravatar
[RdOT]Lancelot
Ritter der Tafelrunde
Beiträge: 7307
Registriert: Di. 23.7.2002 22:48

Re: Gescheites Brennprogramm?

Beitragvon [RdOT]Lancelot » So. 2.9.2012 13:22

Mal verschiedene CD Player ausprobiert? Manche mögen gebrannte CDs nicht gerne.
Ob das Problem in den MP3 Dateien bereits existiert kannste ja einfach ausprobieren indem du dir sie am PC anhörst.
Fly79
Lanzenträger
Beiträge: 163
Registriert: So. 15.8.2010 19:39

Re: Gescheites Brennprogramm?

Beitragvon Fly79 » Mo. 3.9.2012 12:08

Am PC ist die Qualität vollkommen in Ordnung.
Das problem besteht bisher an allen cd spielern die ich getestet habe (4stck.)
Benutzeravatar
siro
Waffenträger
Beiträge: 187
Registriert: Fr. 6.2.2009 17:01
Wohnort: Ulm

Re: Gescheites Brennprogramm?

Beitragvon siro » Mo. 3.9.2012 12:21

Mit was für eine Programm hast du denn die Audio-CD jetzt gebrannt?
Ich habe früher Nero benutzt. Und benutze seit längerem CDBurnerXP.
Ich hatte nie irgendwelche Probleme, dass die Audio-CDs nicht richtig funktioniert hätten.
kawu
Dageschalk
Beiträge: 22345
Registriert: Mo. 13.6.2005 15:53

Re: Gescheites Brennprogramm?

Beitragvon kawu » Mo. 3.9.2012 12:58

Das Problem hatte ich früher mal, wenn ich 48x gebrannt habe. Gute Rohlinge (Verbatim) & 20x brennen haben das Problem gelöst.
Benutzeravatar
Bandito
Stafettenträger
Beiträge: 46714
Registriert: Mi. 15.1.2003 12:32
Wohnort: NRW

Re: Gescheites Brennprogramm?

Beitragvon Bandito » Mo. 3.9.2012 13:22

Word.

Geschwindigkeit runter sollten solche Probleme i.d.R. lösen :d=:
Benutzeravatar
d-high
edler Ritter
Beiträge: 9330
Registriert: Mo. 20.9.2004 14:12
Wohnort: Bratislava

Re: Gescheites Brennprogramm?

Beitragvon d-high » Mo. 3.9.2012 13:38

jou, ich brenne auch maximal mit 16x, die 1-2 minuten laenger machen den braten nicht fett, aber dafuer die cd/dvd sorgenfrei ;)
Fly79
Lanzenträger
Beiträge: 163
Registriert: So. 15.8.2010 19:39

Re: Gescheites Brennprogramm?

Beitragvon Fly79 » Di. 4.9.2012 09:21

Gut. Danke sowas hatte ich mir fast schon gedacht und bin auf 24x runter.
Das hat das ganze schon verbessert aber war noch nicht gut.
Ich werde dann jetzt mal einen Test mit 16x machen und hoffen das das dann klappt.
Benutzeravatar
Bandito
Stafettenträger
Beiträge: 46714
Registriert: Mi. 15.1.2003 12:32
Wohnort: NRW

Re: Gescheites Brennprogramm?

Beitragvon Bandito » Di. 4.9.2012 09:28

Kann auch an den Rohlingen liegen

Ich hatte damals mal ein 50er Pack wovon ich die Hälfte wegschmeissen konnte
Benutzeravatar
Mailman
Katapulttester
Beiträge: 42028
Registriert: Mo. 16.6.2003 10:12
Wohnort: Im Hügel, mit der Panzerfauschd

Re: Gescheites Brennprogramm?

Beitragvon Mailman » Di. 4.9.2012 09:30

Bei CDs und DVDs habe ich seit langem Verbatim, nachdem TDK an der Qualität nachgelassen hatte. Bei BluRay Discs hat sich Quivido bei den ersten Versuchen als ganz tauglich erwiesen.


Und auch hier: Nie mit der vollen Geschwindigkeit brennen. CDs brenne ich maximal 16x, DVDs meist nur 8x oder 4x.
Benutzeravatar
[RdOT]Lancelot
Ritter der Tafelrunde
Beiträge: 7307
Registriert: Di. 23.7.2002 22:48

Re: Gescheites Brennprogramm?

Beitragvon [RdOT]Lancelot » Di. 4.9.2012 09:55

Leider verwenden diverse Firmen unterschiedliche Lieferanten, teilweise innerhalb des Paketes. Vor allem Verbatim ist dafür bekannt auch mal Ramsch dabeizupacken.
Sichergehen kann man nur wenn man den Code des Datenträgers ausliest und schaut aus welchem Werk (gibt nur ein ganz paar) die kommen. Es gab mal online eine Datenbank wo man nachschauen konnte. Der Preis gibt keinerlei Aufschluss auf die Qualität, doppelt so teure Datenträger können kompletter Müll sein.

Edit: hier kann man nachschauen: http://www.videohelp.com/dvdmedia
Der Mediacode gibt über den Hersteller Aufschluss.
Benutzeravatar
[RdOT]Quichotte
Ritter der Tafelrunde
Beiträge: 13207
Registriert: Di. 23.7.2002 22:37
Wohnort: Senden (Westf.)
Kontaktdaten:

Re: Gescheites Brennprogramm?

Beitragvon [RdOT]Quichotte » Di. 4.9.2012 13:05

Silberscheiben sind sowas von 20. Jahrhundert! :p
Benutzeravatar
Mailman
Katapulttester
Beiträge: 42028
Registriert: Mo. 16.6.2003 10:12
Wohnort: Im Hügel, mit der Panzerfauschd

Re: Gescheites Brennprogramm?

Beitragvon Mailman » Di. 4.9.2012 14:29

Soll ich das so an meine Kunden weitergeben? :oO:
Benutzeravatar
[SEK2000]Blackhawk
Scharfrichter
Beiträge: 29197
Registriert: Mi. 15.1.2003 12:01
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Gescheites Brennprogramm?

Beitragvon [SEK2000]Blackhawk » Di. 4.9.2012 14:56

Mailman hat geschrieben:Soll ich das so an meine Kunden weitergeben? :oO:

Nee, USB Speicherstick nehmen.
Benutzeravatar
[RdOT]Bors
Ritter der Tafelrunde
Beiträge: 3345
Registriert: Sa. 3.8.2002 13:06
Wohnort: Greven Westf.
Kontaktdaten:

Re: Gescheites Brennprogramm?

Beitragvon [RdOT]Bors » Di. 4.9.2012 15:10

[SEK2000]Blackhawk hat geschrieben:
Mailman hat geschrieben:Soll ich das so an meine Kunden weitergeben? :oO:

Nee, USB Speicherstick nehmen.

Mit Werbung drauf!
kawu
Dageschalk
Beiträge: 22345
Registriert: Mo. 13.6.2005 15:53

Re: Gescheites Brennprogramm?

Beitragvon kawu » Di. 4.9.2012 15:46

Weil die gehen NIE! kaputt.
Benutzeravatar
Rukh
Kerkermeister
Beiträge: 50173
Registriert: Mi. 15.1.2003 12:54

Re: Gescheites Brennprogramm?

Beitragvon Rukh » Di. 4.9.2012 16:05

So isses !!!
Benutzeravatar
Mailman
Katapulttester
Beiträge: 42028
Registriert: Mo. 16.6.2003 10:12
Wohnort: Im Hügel, mit der Panzerfauschd

Re: Gescheites Brennprogramm?

Beitragvon Mailman » Di. 4.9.2012 16:13

Und dann gebe ich ihm gleich noch banditos Nummer, falls es Probleme dabei gibt, den USB Stick in den DVD Spieler einzulegen... :d=:
Benutzeravatar
Bandito
Stafettenträger
Beiträge: 46714
Registriert: Mi. 15.1.2003 12:32
Wohnort: NRW

Re: Gescheites Brennprogramm?

Beitragvon Bandito » Di. 4.9.2012 17:39

:oO: :tocktock: :aufsmaul:
Benutzeravatar
Cappi
Junker
Beiträge: 429
Registriert: Di. 23.11.2010 20:33

Re: Gescheites Brennprogramm?

Beitragvon Cappi » Sa. 8.9.2012 08:19

Kann neben Rohling und Brenngeschwindigkeit aber auch wirklich am Abspielgerät liegen. Einfach einen Blick in die Kompatibilitätsliste des Brenners bei Rohlingen werfen oder welche empfohlen werden, in der Regel liegt man bei Verbatim nicht verkehrt. Kauf auch meistens maximal 25er Spindeln.

Mein altes Autoradio hat auch bei allen gebrannten CD's gekratzt, ausgesetzt, "vorgespuhlt" nächster Track etc. Je weiter hinten / außen die Lieder waren - also je schneller dann sich die CD gedreht hat beim Brennen - umso schlimmer wurde es in der Regel. Das Neue hat mit der gleichen CD überhaupt keine Probleme.
Fly79
Lanzenträger
Beiträge: 163
Registriert: So. 15.8.2010 19:39

Re: Gescheites Brennprogramm?

Beitragvon Fly79 » So. 9.9.2012 10:17

Also, hab 16x probiert.
Fast keine probleme mehr!
Leider hat es sich von abspielen zu abspielen verschlimmert...
Ich denke ich hole mir einfach ein neues Autoradio was eine Speicherkarte nimt und dann bin ich die probleme Los.
Benutzeravatar
Mailman
Katapulttester
Beiträge: 42028
Registriert: Mo. 16.6.2003 10:12
Wohnort: Im Hügel, mit der Panzerfauschd

Re: Gescheites Brennprogramm?

Beitragvon Mailman » Mo. 10.9.2012 09:16

Fly79 hat geschrieben:Also, hab 16x probiert.
Fast keine probleme mehr!
Leider hat es sich von abspielen zu abspielen verschlimmert...
Ich denke ich hole mir einfach ein neues Autoradio was eine Speicherkarte nimt und dann bin ich die probleme Los.


Ich hab noch ein fast unbenutztes Kenwood, welches sogar iPod/iPhone fähig ist... :icon16:

Zurück zu „Support“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste