The Elder Scrolls 5: Skyrim

World of Warcraft usw.
Benutzeravatar
[RdOT]Lancelot
Ritter der Tafelrunde
Beiträge: 7307
Registriert: Di. 23.7.2002 22:48

Re: The Elder Scrolls 5: Skyrim

Beitragvon [RdOT]Lancelot » Do. 29.12.2011 21:54

Blocken mit Schild und mit Zweihänder ist der gleiche Skill. Die Kämpfe anfangs können hart sein, denn es gibt Gegner mit festem Level, andere leveln quasi mit dir mit.
Da muss man halt Techniken kombinieren (Schreie, Gift, Schleichen usw.).
Schau dir mal die Fertigkeiten fürs Blocken an. Einerseits wird die Fähigkeit selbst verbessert, andererseits bekommst du zusätzliche Möglichkeiten freigeschaltet.
Mein Charakter macht nur Fernkampf, daher habe ich Blocken komplett ignoriert.
Benutzeravatar
Ruckus
edler Ritter
Beiträge: 9351
Registriert: So. 23.10.2005 16:53

Re: The Elder Scrolls 5: Skyrim

Beitragvon Ruckus » Do. 29.12.2011 22:01

Ich mache jetzt einfach in Brute Force mit ner Zweihandaxt, das reicht für die jetzigen Gegner :d=:

/€: Der Draugr- Overlord gerade hat sich auch nicht beschwert
Benutzeravatar
Mailman
Katapulttester
Beiträge: 42028
Registriert: Mo. 16.6.2003 10:12
Wohnort: Im Hügel, mit der Panzerfauschd

Re: The Elder Scrolls 5: Skyrim

Beitragvon Mailman » Fr. 30.12.2011 23:53

Ich hab einen Skill aktiv geschaltet, bei dem er in eine Zeitlupe geht, sobald ein Gegner mit Zweihandwaffe eine PowerAttacke führt und ich blocke. Da kann man dann wunderbar nochmal einen Schritt zur Seite machen. :d=:
Benutzeravatar
Ruckus
edler Ritter
Beiträge: 9351
Registriert: So. 23.10.2005 16:53

Re: The Elder Scrolls 5: Skyrim

Beitragvon Ruckus » Sa. 31.12.2011 10:37

[Disclaimer: Spoiler und so]

Da spielt man Nord, macht einen auf Kämpfer, tritt der Skyrim-Entsprechung der Fighters Guild bei, und was ist? Schon nach der 2. Mission wollen die einem zum Werwolf machen, worauf ich aber keinen Bock habe. WIeso machen die solche Designentscheidungen? :oO:

Man muss schon einige Augen zudrücken bei dem Spiel, aber Spaß machts dann doch gewaltig, v.a. da es die Entdeckungslust weckt. Und das eher wie bei Morrowind als wie bei Oblivion, also viel besser in meinen Augen. Auch das Levelsystem ist weit weniger vermurkst, wenn auch das Interface hierfür das schlechteste ist, an das ich mich jemals bei einem Rollenspiel erinnern kann.

Leider sind auch die Texturen sehr verwaschen. Ich glaub da sollte ich mal einen neuen Treiber raufhauen.

Und ich frag mich, was sich wohl die armen Schreibern der Bücher bei Bethesda denken. Ob die Leidenschaft für ihren Job entwickeln können, obwohl sie wissen, dass knapp 100% der Spieler nicht mal die Titel der Bücher lesen, sondern nur den Wert, der danaben steht... :D
Benutzeravatar
[RdOT]Lancelot
Ritter der Tafelrunde
Beiträge: 7307
Registriert: Di. 23.7.2002 22:48

Re: The Elder Scrolls 5: Skyrim

Beitragvon [RdOT]Lancelot » Sa. 31.12.2011 11:22

Die Bücher stammen aus den Vorgängern. Und bei der Serie war es wohl schon immer so, dass der Charakter nach einiger Zeit ein Alleskönner mit ein paar Spezialisierungen ist.
Benutzeravatar
Ruckus
edler Ritter
Beiträge: 9351
Registriert: So. 23.10.2005 16:53

Re: The Elder Scrolls 5: Skyrim

Beitragvon Ruckus » Sa. 31.12.2011 11:37

[RdOT]Lancelot hat geschrieben:Die Bücher stammen aus den Vorgängern. Und bei der Serie war es wohl schon immer so, dass der Charakter nach einiger Zeit ein Alleskönner mit ein paar Spezialisierungen ist.


Ja, war es. Ging mir bei Morrowind so und auch bei Oblivion. Das liegt einfach daran, dass man die Skillpunkte durch das anwenden der Fähigkeiten bekommt, nicht durch Levels wie bei anderen RPGs.

Zurück zu „Rollenspiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste